schnüffelschule

gegenstandssuche und spassrevierarbeit


Hier lernt der Hund gezielt einen bestimmten kleinen Gegenstand zu suchen und anzuzeigen. Dieser wird im Training analog der Trümmersuche in einem spielerisch dargestellten Trümmerfeld oder wie bei der Revierarbeit in einem offenen, abgesteckten Gelände versteckt. Der Hund lernt ebenfalls, das Gesuchte in einer Päckchenstrasse oder an einer Suchwand anzuzeigen. Gerade die Suchwand lässt sich mit Kreativität prima im Wald üben. Aber auch die Revierarbeit kann jederzeit in den Spaziergang integriert werden.

 

Im Spassrevier werden nicht Hölzchen versteckt sondern Regenschirme, Mützen, Handschuhe und vieles mehr. Der Hund zeigt die Funde jeweils durch die Einnahme der Sitz- oder Platzposition an.

 

Die Trainings finden wöchentlich in einer Übungshalle, auf dem Hundeplatz oder im Wald statt.



Nadia Krebs

+41 79 910 67 25

3098 Schliern bei Köniz

nadia.krebs (at) bluewin.ch

 

Copyright nordlicht-suchhunde.ch, Nadia Krebs 2017